Archiv der Kategorie: Aktuell

Heimat shoppen 2021

„Heimat Shoppen“ stärkt Kandel
Imagekampagne des VHG und des Citymanagements
am 10. + 11. September 2021

„Heimat Shoppen“ findet am 10. + 11.09. in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Kandel statt. Die Aktion wurde von den IHKs initiiert und wird in vielen Städten deutschlandweit umgesetzt.

Kandels Geschäftswelt hat viel zu bieten. Die vielen inhabergeführten Geschäfte, die mit großem Engagement die Stadt lebendig machen, sind ein wesentlicher Teil von Kandel. Mehr als 40 Unternehmen machen bei der Aktion mit. Der Einzelhandel, zahlreiche Dienstleister und die Gastronomie stellen nicht nur die Versorgung der Bevölkerung sicher, sondern schaffen auch Arbeits- und Ausbildungsplätze und unterstützen durch gesellschaftliches Engagement Schulen und Vereine. Viele Feste könnten ohne das Zutun der Kandler Unternehmen nicht stattfinden.

Heimat Shoppen lenkt den Blick auf das Einkaufen vor Ort und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Es möchte die Vielfalt vor Ort aufzeigen und zugleich die Attraktivität von belebten Innenstädten verdeutlichen, die nur weiterhin existieren können, wenn auch Kund:innen und Besucher:innen davon Gebrauch machen.

Das Thema der Innenstadtattraktivität, kombiniert mit Nachhaltigkeit ist in diesem Jahr unser Thema. Wir möchten Bereiche schaffen, an denen sich Menschen gerne niederlassen und aufhalten. Dazu gestalten wir für einen bestimmten Zeitraum drei kleine „Begegnungs-Wäldchen“ in der Innenstadt, wo sich Besucher:innen unter Obstbäumen niederlassen und ausruhen können. Ein Eis genießen oder in einem Buch schmökern, beim Flanieren zusehen oder einen kleinen Plausch halten-alles ist möglich! Sitzhocker aus Holz, farbenfrohe Garten-Dekoration und Baumpoesie runden das Ganze harmonisch ab.

Darüber hinaus erhalten Kundinnen und Kunden in mehreren teilnehmenden Geschäften eine Gerberablume als besondere Aufmerksamkeit.

Der VHG e.V. wird in Kombination mit dem Citymanagement als besonderes Highlight am Freitagabend eine Benefiz-Kofferversteigerung durchführen. Der Erlös der #kandlerkoffer-Versteigerung kommt den Opfern der Hochwasser Katastrophe im Ahrtal zugute. Die #kandlerkoffer sind eine Gemeinschaftsaktion des VHG Kandel und des Citymanagements Kandel. Frau Tschirner initiierte diese Idee als Mutmachaktion für die kontaktarme Corona Zeit und als Unterstützung für den lokalen Einzelhandel. Dafür waren 10 Koffer, gefüllt mit Geschenken der Einzelhändler unterwegs. Wer sich etwas herausgenommen hat, tat etwas neues hinein und reichte den Koffer weiter. So kamen nach mehreren Wochen ganz bunt gemischte Koffer mit allerlei „Koffergeschichten“ zurück. Diese werden nun in einer humorvollen und besonderen Versteigerung am Freitag dem 10. September 2021 im Bärenhof um 18:30 Uhr angeboten.

„Wir hoffen, mit diesen Aktionen beim diesjährigen Heimat Shoppen unsere Innenstadt bunt und einladend zu präsentieren und darüber hinaus durch den Versteigerungserlös auch noch den Hochwasser-Opfern helfen zu können!“, so Michaela Stöhr und Jennifer Tschirner.

für den VHG Kandel                                     für die Stadt Kandel Geschäftsstelle                                               Citymanagement
Michaela Stöhr                                               Jennifer Tschirner

Werden auch Sie ein HEIMAT SHOPPER!

Aktuelle Corona-Situation

Stand 13.09.2021

Wir bemühen uns, die aktuellsten Informationen für Sie bereit zu stellen. Die Corona Pandemie ist eine sehr dynamische Situation und erfordert viel Verständnis. Bitte bleiben Sie ruhig und besonnen, und handeln Sie verantwortungsbewusst für sich und Ihre Mitmenschen!


Derzeit gelten die Bestimmungen nach der 26. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Die Verordnung gilt ab dem 12.09. bis 10.10.2021

Das Wichtigste hieraus in Kürze:

Arbeits- und Betriebsstätten: Nicht-immunisierte Personen, die mindestens fünf Werktage hintereinander aufgrund von Urlaub oder vergleichbaren Dienst- oder Arbeitsbefreiungen nicht gearbeitet haben, unterliegen der Testpflicht. Erfolgt die Arbeitsaufnahme im Homeoffice, gilt die Testpflicht für den ersten Tag, an dem die Arbeit im Betrieb oder an sonstigen Einsatzorten außerhalb der eigenen Häuslichkeit stattfindet.

Körpernahe Dienstleistung: Es gilt für nicht-immunisierte Personen – unabhängig von den Warnstufen – die Testpflicht. Ausnahme: Dienstleistungen aus medizinischen Gründen, Rehabilitationssport und Funktionstraining.

Gastronomie: Im Innenbereich gilt für nicht-immunisierte Personen – unabhängig von den Warnstufen – immer die Testpflicht. Sind in einer gastronomischen Einrichtung nicht mehr als 25 nicht-immunisierte Personen gleichzeitig anwesend (und im Übrigen lediglich genesene oder geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen), entfallen das Abstandsgebot und die Maskenpflicht, die übrigen Schutzmaßnahmen (also insbesondere die Testpflicht) bleiben aber bestehen. Bei Warnstufe 2 reduziert sich diese Personenanzahl der Nicht-Immunisierten auf 10 Personen, bei Warnstufe 3 auf 5 Personen.

Hotellerie, Beherbergungsbetriebe: Für Gäste von Einrichtungen des Beherbergungsgewerbes gilt für nicht-immunisierte Personen – unabhängig von den Warnstufen – die Testpflicht bei Anreise sowie nachfolgend dann alle 72 Stunden.

Mehr über die Änderungen finden Sie unter:

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/2g-und-neue-corona-warnstufen-neue-absonderungsverordnung-fuer-schulen-kommt/

Konzept Warnstufe
Zurzeit befinden wir uns in Warnstufe 1. Das Erreichen einer Warnstufe wird unter anderem Auswirkungen auf die zulässige Personenzahl bei privaten Zusammenkünften, aber auch auf Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich haben.

Hier erfahren Sie, welche Warnstufe bei uns gilt:
https://www.kreis-germersheim.de/kv_germersheim/Kreisverwaltung/Coronavirus%20(SARS-CoV-2)/Coronavirus%20(COVID-19)/Aktuelle%20Inzidenzwerte%20und%20geltende%20Ma%C3%9Fnahmen/


SCHNELLTEST – Möglichkeiten

In der Verbandsgemeinde Kandel stehen Ihnen hierfür folgende Möglichkeiten zur Verfügung.

Schnelltest Station im Ev. Gemeindezentrum in der Schulgasse 2 /Innenstadt

Getestet wird:
MO + DO + FR von 7:00 bis 10:00 Uhr
DI + MI von 16:00 bis 18:00 Uhr
FR von 16:00 bis 19:00 Uhr
SA: 9:00 bis 12:00 Uhr
SO 10:00 bis 12:00 Uhr

Nur mit Voranmeldung telefonisch unter: 07275-9479912 (MO-FR 8-12 Uhr) oder per E-Mail: teststation@vg-kandel.de  oder online unter folgendem Link: https://www.clicknbook.de/vg-kandel/

Zahnarztpraxen

Praxis Dr. Hannemann & Kollegen

Marktstraße 25A in Kandel · Telefon: 07275-9596921

DI+DO von 8-18 Uhr; MI von 8-16 Uhr und FR 8-12 Uhr

Praxis Dr. Kußmaul

Rheinstraße 3 in Kandel · Telefon: 07275-919690

MO+DI+DO 8-12 Uhr und 14-18 Uhr sowie MI+FR 8-12 Uhr

Praxis Dr. Hannig

Marktstraße 51 in Kandel

MO+DO von 8-18 Uhr, DI 8-19 Uhr und MI 8-17 Uhr

Telefon: 07275-95880

Die aktuellen Testangebote für ganz Rheinland-Pfalz

finden Sie auch unter folgendem Link:

https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard/


Nachtflohmarkt

Samstag 27. Juli 2019 von 18:00 bis 24:00 Uhr

KANDELER NACHTFLOHMARKT
auf dem Marktplatz und dem Plätzel

Bereits zum sechsten Mal findet in Kandel ein Nachtflohmarkt statt. In Zusammenarbeit des VHG mit der Stadt Kandel entsteht eine Flohmarktatmosphäre der besonderen Art. In historischem Ambiente und bei hoffentlich lauen Sommernachtstemperaturen können Verkäufer ihre Waren anbieten. Käufer oder Besucher haben die Möglichkeit bis spät in die Nacht ihr Schnäppchen zu machen. Auch an die kulinarische Versorgung ist gedacht.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, die Standgebühr von 5,- Euro pro laufendem Meter wird nach Aufbau und Beginn von  Mitarbeitern unseres Teams direkt am Stand eingezogen. Der Aufbau ist ab 16:00 Uhr möglich und erfolgt vom Marktplatz aus. Die zugewiesenen Stellplätze können zum entladen angefahren werden, danach müssen die Fahrzeuge aber auf dem angrenzenden Marktplatz geparkt werden. Auf Grund der historischen Altstadt Situation und den daraus resultierenden beengten Verhältnissen können wir aus brandschutztechnischen Maßnahmen keine Fahrzeuge zulassen. An alle Verkäufer sei noch einmal erinnert sich ausreichend Beleuchtung mitzubringen. Strom ist vor Ort, aber keine Lampen etc. Dies obliegt dem Standbetreiber.

Wir freuen uns wenn Sie uns Ihren Flohmarktfreunden weiter empfehlen. Posten Sie uns auf Facebook, Instagram oder bei Twitter. Liken Sie uns auf unseren Accounts bei Facebook und Instagram @vhgkandel.de

VIELEN DANK!

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an die Geschäftsstelle des VHG: info@vhg-kandel.de oder per Telefon an Dienstag und Donnerstag Vormittagen: 07275-6170626

Die nette Toilette

Wer kennt das nicht? Gerade so schön am bummeln und plötzlich ein dringendes Bedürfnis, oder die Kinder müssen mal ganz dringend – jede Minute zählt! Aber wohin wenn keine öffentlichen Toiletten in der Nähe sind?

Gedanken über eine Initiative zu einem gemeinsamen Angebot für solche Notsituationen gab es innerhalb des VHG schon seit geraumer Zeit. Als sich die Situation in Kandel bezüglich der öffentlichen Toiletten mit dem Wegfall Frankenhof und Grundschule immer weiter verschärfte, wurden wir erneut aktiv.

Ein Aufruf 2014 bei unseren Mitgliedern erwirkte eine Aktion, bei der sich immerhin 16 (mittlerweile 18) Betriebe und Einrichtungen fanden, die sich bereit erklärten, nachfragenden Menschen ihre Toiletten zur Verfügung zu stellen. Für einige war das selbstverständlich, sie taten das auch schon zuvor, wieder andere nahmen ab sofort gerne daran teil.

Eine solche Möglichkeit hat aber nicht jedes Geschäft. Sei es aus Platzmangel, aus hygienischen Gründen oder weil die Toiletten im privaten Bereich liegen kann nicht jedes Geschäft teilnehmen. Manch einer möchte auch auf Grund schlechter Erfahrungen nicht teilnehmen. Das ist verständlich. Wir bemühen uns aber weiterhin, Geschäfte zu motivieren bei dieser Aktion mitzumachen.

Für die Kunden erkennbar sind die teilnehmenden Geschäfte an einem Aufkleber außen an den Türen. Unser Ansinnen ist es, vor allem den Menschen als die Mitte unserer Stadt zu sehen.

Ob nun möglichst barrierefrei, kundenfreundlich oder bedürfnisorientiert. Wir strengen uns an!

Derzeit nehmen folgende Betriebe auf der Hauptstraße daran teil: 

Bücher Pausch, Hauptstraße 65
Wir sind die Brille Schöttinger, Hauptstraße 92
SOKO 4400, Hauptstraße 69
Elektro König, Lamdauer Straße 2-4
Modehaus Meier, Hauptstraße 90
Ticketstore/Print & Cut, Hauptstraße 97
Café Gelateria La Rosa Rossa, Hauptstraße 112
VR Bank Südpfalz, Hauptstraße 116
Eiscafé Laguna, Hauptstraße 56
STEPHAN Parfüm & Kosmetik, Hauptstraße 94
Ilessa Bella Moda, Gartenstraße 4
Hörgeräte Kehrel, Hauptstraße 53
Friseurteam Auszeit, Hauptstraße 57

weitere Betriebe etwas außerhalb:

Punkt-die Agentur, Georg-Todt-Straße Nähe Bahnhof
Möbel Bischoff, Marktstraße 31-33
Frisuren aktuell, Markstraße 5
KFZ & Caravan Service Messinger, Industriegebiet Horst
Küchenzentrum Frey, Industriegebiet Horst

Außerdem finden Sie öffentliche Toiletten im Bahnhofsgebäude (Georg-Todt-Straße), in der Verbandsgemeindeverwaltung (Gartenstraße), in der Stadthalle und im Historischen Rathaus, das MO-SA an den Vormittagen, sowie MO/MI/FR auch nachmittags geöffnet ist. Mittlerweile können Besucher auch wieder in der Frankenhofpassage eine öffentliche Toilette gegenüber dem Szenelokal „Cheers“ finden.