Alle Beiträge von Admin

Kandel stark!

Kandel bleibt stark – mit Ihrer Unterstützung  

Kandel zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität ebenso aus wie durch seine Offenheit, Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Seit Jahrhunderten ein betriebsamer Marktflecken beherbergt Kandel heute einen florierenden Einzelhandel ohne Kettenläden und Franchisebetriebe. Wir sind stolz auf unser funktionierendes Gemeinwesen und unsere aktive Gewerbelandschaft.

Seine hohe Attraktivität bezieht unser Heimatort aus seiner lebendigen Kultur, seinem gewachsenen sozialen Miteinander sowie einem vielfältigen und breiten Angebot.
Familiengeführte Geschäfte bieten individuelle Einkaufserlebnisse und höchste Servicequalität.

Der Verein für Handel und Gewerbe als Stimme der Wirtschaftskraft vor Ort, wendet sich entschieden gegen die Rufschädigung und den Imageschaden, die hervorgerufen durch regelmäßige Demonstrationen in den Jahren 2018 und 2019 rechtsgerichteter Personenkreise, unserer Stadt, den Bürgerinnen und Bürgern und damit der Wirtschaft zufügen:

  • Wir bitten um Solidarität für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger.
  • Wir wollen den Gewerbestandort, von dem viele Existenzen und Arbeitsplätze abhängen, erhalten und ausbauen.
  • Wir wenden uns gegen die sinkende Lebensqualität, die auch materielle Einbußen für alle bedeuten: weniger Wirtschaftskraft, weniger Besucher, sinkende Immobilienwerte, Ausbleiben von neuen Gewerbe- und Privatansiedlungen.
  • Auch wenn aktuell, auf Grund von Baumaßnahmen und entsprechender Rettungsleitwege, keine Demonstrationen stattfinden, so möchten wir uns dennoch mit den Städten und Gemeinden im Umkreis solidarisieren, die in der Zwischenzeit zum Schauplatz der rechtsgerichteten Demonstrationen geworden sind und die gleichen leidvollen Erfahrungen machen mussten wie Kandel.

VHG – Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V.,
Dezember 2018, aktualisiert Dezember 2019

Der Vorstand

Über uns …

Der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. versteht sich als Zusammenschluss unterschiedlichster Handels- und Gewerbebetriebe, denen daran gelegen ist, Bewährtes und Neues zu verknüpfen um ihre Stadt und Region voran zu bringen. Eine Interessengemeinschaft die erkannt hat, dass Zusammenhalt und Gemeinschaft stärkt und die Infrastruktur vor Ort erhält.

Unser Ziel ist es, aktiv für Kandel und die Region einzutreten um auch in Zukunft für Kunden, Bewohner und Besucher eine attraktive und jederzeit lohnens- und liebenswerte Einkaufsstadt zu bleiben.

 

Die nette Toilette

Wer kennt das nicht? Gerade so schön am bummeln und plötzlich ein dringendes Bedürfnis, oder die Kinder müssen mal ganz dringend – jede Minute zählt! Aber wohin wenn keine öffentlichen Toiletten in der Nähe sind?

Gedanken über eine Initiative zu einem gemeinsamen Angebot für solche Notsituationen gab es innerhalb des VHG schon seit geraumer Zeit. Als sich die Situation in Kandel bezüglich der öffentlichen Toiletten mit dem Wegfall Frankenhof und Grundschule immer weiter verschärfte, wurden wir erneut aktiv.

Ein Aufruf 2014 bei unseren Mitgliedern erwirkte eine Aktion, bei der sich immerhin 16 (mittlerweile 18) Betriebe und Einrichtungen fanden, die sich bereit erklärten, nachfragenden Menschen ihre Toiletten zur Verfügung zu stellen. Für einige war das selbstverständlich, sie taten das auch schon zuvor, wieder andere nahmen ab sofort gerne daran teil.

Eine solche Möglichkeit hat aber nicht jedes Geschäft. Sei es aus Platzmangel, aus hygienischen Gründen oder weil die Toiletten im privaten Bereich liegen kann nicht jedes Geschäft teilnehmen. Manch einer möchte auch auf Grund schlechter Erfahrungen nicht teilnehmen. Das ist verständlich. Wir bemühen uns aber weiterhin, Geschäfte zu motivieren bei dieser Aktion mitzumachen.

Für die Kunden erkennbar sind die teilnehmenden Geschäfte an einem Aufkleber außen an den Türen. Unser Ansinnen ist es, vor allem den Menschen als die Mitte unserer Stadt zu sehen.

Ob nun möglichst barrierefrei, kundenfreundlich oder bedürfnisorientiert. Wir strengen uns an!

Derzeit nehmen folgende Betriebe auf der Hauptstraße daran teil: 

Bücher Pausch, Hauptstraße 65
Wir sind die Brille Schöttinger, Hauptstraße 92
SOKO 4400, Hauptstraße 69
Elektro König, Lamdauer Straße 2-4
Modehaus Meier, Hauptstraße 90
Ticketstore/Print & Cut, Hauptstraße 97
Café Gelateria La Rosa Rossa, Hauptstraße 112
VR Bank Südpfalz, Hauptstraße 116
Eiscafé Laguna, Hauptstraße 56
STEPHAN Parfüm & Kosmetik, Hauptstraße 94
Ilessa Bella Moda, Gartenstraße 4
Hörgeräte Kehrel, Hauptstraße 53
Friseurteam Auszeit, Hauptstraße 57

weitere Betriebe etwas außerhalb:

Punkt-die Agentur, Georg-Todt-Straße Nähe Bahnhof
Möbel Bischoff, Marktstraße 31-33
Frisuren aktuell, Markstraße 5
KFZ & Caravan Service Messinger, Industriegebiet Horst
Küchenzentrum Frey, Industriegebiet Horst

Außerdem finden Sie öffentliche Toiletten im Bahnhofsgebäude (Georg-Todt-Straße), in der Verbandsgemeindeverwaltung (Gartenstraße), in der Stadthalle und im Historischen Rathaus, das MO-SA an den Vormittagen, sowie MO/MI/FR auch nachmittags geöffnet ist. Mittlerweile können Besucher auch wieder in der Frankenhofpassage eine öffentliche Toilette gegenüber dem Szenelokal „Cheers“ finden.

spamsichere Emailadressen

Damit Emailadressen von den üblichen Spam-Robotern nicht so einfach gefunden werden verwenden wir ein kleines Script.

Will man eine Emailadresse im Text einfügen, so braucht man folgendes Kommando (hier als Beispiel die VGH-Adresse):