Alle Beiträge von Admin

Einkaufen am 3-Königs-Tag

Einkaufsbummel am 3-Königs-Tag
Verkaufsoffener Sonntag am 06. Januar 2019 in Kandel

Da der Tag der Heiligen Drei Könige in Rheinland-Pfalz kein offizieller Feiertag ist, wird er schon lange von den Mitbürgern der angrenzenden Bundesländer und auch von Besuchern aus Frankreich für ein entspanntes Shopping Vergnügen genutzt und ist ein fester Termin für viele Kunden. 2019 fällt der Drei-Königs-Tag auf einen Sonntag. Die Kandeler Geschäfte laden deshalb an diesem Sonntag zu einem Verkaufsoffenen Sonntag von 13-18 Uhr ein, und ermöglichen so einen Einkaufsbummel in ruhiger und entspannter Atmosphäre. Starten Sie mit uns ins neue Jahr und lassen Sie sich überraschen, was die Einzelhändler auch im kommenden Jahr zu bieten haben.

Wir möchten unsere Kunden und Besucher um Verständnis bitten, sollten nicht alle Geschäfte geöffnet haben.

 

 

Kandel stark!

Kandel bleibt stark – mit Ihrer Unterstützung  

Kandel zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität ebenso aus wie durch seine Offenheit, Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Seit Jahrhunderten ein betriebsamer Marktflecken beherbergt Kandel heute einen florierenden Einzelhandel ohne Kettenläden und Franchisebetriebe. Wir sind stolz auf unser funktionierendes Gemeinwesen und unsere aktive Gewerbelandschaft.

Seine hohe Attraktivität bezieht unser Heimatort aus seiner lebendigen Kultur, seinem gewachsenen sozialen Miteinander sowie einem vielfältigen und breiten Angebot.
Familiengeführte Geschäfte bieten individuelle Einkaufserlebnisse und höchste Servicequalität.

Der Verein für Handel und Gewerbe als Stimme der Wirtschaftskraft vor Ort, wendet sich entschieden gegen die Rufschädigung und den Imageschaden, die ein andauernder Ausnahmezustand der Stadt, den Bürgerinnen und Bürgern und damit der Wirtschaft zufügen:

  • Wir bitten um Solidarität für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger.
  • Wir wollen den Gewerbestandort, von dem viele Existenzen und Arbeitsplätze abhängen, erhalten und ausbauen.
  • Wir wenden uns gegen die sinkende Lebensqualität, die auch materielle Einbußen für alle bedeuten: weniger Wirtschaftskraft, weniger Besucher, sinkende Immobilienwerte, Ausbleiben von neuen Gewerbe- und Privatansiedlungen.

VHG – Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V.

Der Vorstand

Christkindelmarkt in Kandel

Christkindelmarkt Kandel –
zauberhafter Advent mit viel Kunst und Kultur

Die Adventszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres mit Plätzchenduft und Kerzenschein, Weihnachtsgeschichten, Eisblumen am Fenster und klirrend kalten Abenden mit heißem,
würzigem Glühwein.
Im Herzen von Kandel entsteht alljährlich an den vier Adventswochenenden rund um die historische St. Georgskirche eine stimmungsvolle Weihnachtswelt mit über 70 liebevoll gestalteten Häuschen und Buden. Optisches Highlight ist die beleuchtete Holzkrippe. Geboten wird alles, was einen gelungenen  Weihnachtsmarkt‐Bummel ausmacht: Gaumenfreuden von süß bis deftig, traditionelles Kunsthandwerk von Händlern und Künstlern der Region ‐ und die Kleinen dürfen sich über eine große Kindereisenbahn, ein Karussell, eine Weihnachtswerkstatt
zum Geschenke basteln und eine Kinderbackstube freuen.
Doch damit nicht genug: In Kandel wird der Christkindelmarkt von einem breit gefächerten und einzigartigen Kunst‐ und Kulturprogramm umrahmt. Kein Markttag vergeht ohne Darbietung, sei es musikalisch, darstellerisch oder künstlerisch. Das Programm wird jedes Jahr vom Verein „KuKuK – Kunst und Kultur in Kandel e.V.“ zusammen mit der Stadt erstellt.
Unterhalb des steinernen Löwen auf der Bühne am „Plätzel“ gibt es an den Wochenenden stets ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm: Es treten Kapellen, Bands und Ensembles auf. Das musikalische Spektrum reicht von traditioneller Blasmusik über klassische Bigband‐Titel bis hin zu Jazz.
Konzerte in der St. Georgskirche runden das kulturelle Programm ab.
Für kleine und große Freunde des Marionettentheaters zeigt das Figurentheater „Marotte“ seine neuesten Stücke. Kunstinteressierte können im Rathaus die Werkschau des Kandeler Künstlers Benjamin Burkard bewundern. International bekannt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet erfreut er in diesem Jahr seine Heimatgemeinde mit einer Ausstellung.
Briefe an den Weihnachtsmann oder ans Christkind? In Kandel kein Problem ‐ der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. richtet ein Weihnachtspostamt ein und bietet auch sonst allerlei Attraktionen und Aktionen zur Adventszeit.
An allen Adventssonntagen liest der Nikolaus in
seinem Weihnachtshaus den Kindern aus seinem goldenen Buch vor.
Der Christkindelmarkt ist mit öffentlichen Verkehrsmittel bestens zu erreichen: Ein Fünf‐Minuten‐Spaziergang vom Bahnhof durch die festliche geschmückte Hauptstraße führt direkt ins weihnachtliche Zentrum der Stadt.
Die Stadt Kandel, der KuKuK e.V. und der Verein für Handel und Gewerbe e.V. wünschen allen Besuchern schöne und gesellige Stunden auf dem Christkindelmarkt und eine besinnliche Adventszeit.

Detaillierte Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie auf der website: www.vg-kandel.de

 

Kandeler Weihnachtsrätsel

Beliebtes Weihnachtsrätsel und ein Wunschbaum

Aktionen des VHG Kandel im Advent 2018

Bald ist wieder Advent. Die Zeit vor den Weihnachtstagen soll uns besinnlich stimmen und Vorfreude auf das Fest bereiten. Gerade in dieser Zeit sind auch wieder viele Menschen unterwegs um für ihre Lieben Weihnachtsgeschenke ein zu kaufen. Die Kandeler Einzelhändler sind darauf vorbereitet und freuen sich auf ihre Kunden. Als kleines Dankeschön und für einen Moment Genuss in dieser oft hektischen Zeit, erhalten die Kunden in den teilnehmenden Geschäften kleine Lebkuchen.

Außerdem startet am Samstag dem 01.12.2018 auch wieder das beliebte Buchstaben-Suchrätsel. Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1000 Euro winken den Gewinnern, wenn der gesuchte Lösungsspruch aus 55 Buchstaben korrekt auf den Rätselkarten eingetragen und im Briefkasten des Weihnachtspostamtes (bei der Weihnachtsbackstube) eingeworfen worden ist. Die Teilnahmekarten und die gesuchten Lösungsbuchstaben finden sich in 39 teilnehmenden Geschäften in ganz Kandel und in der Geschäftsstelle des VHG.

Eine ganz besondere Anlaufstelle bietet sich in diesem Jahr in der Passage vor dem Café Schaaf.

Dort steht der Kandeler Wunschbaum. Hier dürfen alle, Groß und Klein, Alt und Jung, ihre persönlichen Wünsche mit selbst gestalteten Baumanhängern anbringen. Ob es sich dabei um materielle oder ideelle Wünsche handelt spielt keine Rolle. Es verhält sich dabei wie bei allen Wünschen: Mancher Wunsch erfüllt sich, ein anderer vielleicht nie…

Die VHG Monatsaktionen sind Teil vieler anderer Erlebnisse in der Adventszeit die Kandel so attraktiv machen. Ob der Christkindelmarkt an den Wochenenden, das kulturelle Rahmenprogramm auf der Plätzelbühne, das Figurentheater in der Stadthalle, die Lebkuchen, die Konzerte in der St. Georgskirche, das Weihnachtsrätsel, die Musik und der lange Licchterverkauf am 08.12 – all das trägt zum Gesamteindruck des adventlichen Kandel bei. Eine besondere Zeit, die einen Besuch in Kandel lohnenswert macht.

Über uns …

Der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. versteht sich als Zusammenschluss unterschiedlichster Handels- und Gewerbebetriebe, denen daran gelegen ist, Bewährtes und Neues zu verknüpfen um ihre Stadt und Region voran zu bringen. Eine Interessengemeinschaft die erkannt hat, dass Zusammenhalt und Gemeinschaft stärkt und die Infrastruktur vor Ort erhält.

Unser Ziel ist es, aktiv für Kandel und die Region einzutreten um auch in Zukunft für Kunden, Bewohner und Besucher eine attraktive und jederzeit lohnens- und liebenswerte Einkaufsstadt zu bleiben.

 

Die nette Toilette

Wer kennt das nicht? Gerade so schön am bummeln und plötzlich ein dringendes Bedürfnis, oder die Kinder müssen mal ganz dringend – jede Minute zählt! Aber wohin wenn keine öffentlichen Toiletten in der Nähe sind?

Gedanken über eine Initiative zu einem gemeinsamen Angebot für solche Notsituationen gab es innerhalb des VHG schon seit geraumer Zeit. Als sich die Situation in Kandel bezüglich der öffentlichen Toiletten mit dem Wegfall Frankenhof und Grundschule immer weiter verschärfte, wurden wir erneut aktiv.

Ein Aufruf 2014 bei unseren Mitgliedern erwirkte eine Aktion, bei der sich immerhin 16 Betriebe und Einrichtungen fanden, die sich bereit erklärten, nachfragenden Menschen ihre Toiletten zur Verfügung zu stellen. Für einige war das selbstverständlich, sie taten das auch schon zuvor, wieder andere nahmen ab sofort gerne daran teil.

Eine solche Möglichkeit hat aber nicht jedes Geschäft. Sei es aus Platzmangel, aus hygienischen Gründen oder weil die Toiletten im privaten Bereich liegen kann nicht jedes Geschäft teilnehmen. Manch einer möchte auch auf Grund schlechter Erfahrungen nicht teilnehmen. Das ist verständlich. Wir bemühen uns aber weiterhin, Geschäfte zu motivieren bei dieser Aktion mitzumachen.

Für die Kunden erkennbar sind die teilnehmenden Geschäfte an einem Aufkleber außen an den Türen. Unser Ansinnen ist es, vor allem den Menschen als die Mitte unserer Stadt zu sehen.

Ob nun möglichst barrierefrei, kundenfreundlich oder bedürfnisorientiert. Wir strengen uns an!

Derzeit nehmen folgende Betriebe auf der Hauptstraße daran teil: 

Bücher Pausch
Wir sind die Brille Schöttinger
SOKO 4400
Elektro König
Modehaus Meier
Ticketstore
Eiscafé La Rosa Rossa
VR Bank Südpfalz
Hut & Mode Kellner
Eiscafé Laguna
STEPHAN Parfüms

weitere Betriebe etwas außerhalb:

Punkt-die Agentur, Georg-Todt-Straße Nähe Bahnhof
Möbel Bischoff, Marktstraße
Frisuren aktuell, Markstraße
KFZ & Caravan Service Messinger, Industriegebiet Horst
Küchenzentrum Frey, Industriegebiet Horst

Außerdem finden Sie öffentliche Toiletten im Bahnhofsgebäude (Georg-Todt-Straße), in der Verbandsgemeindeverwaltung (Gartenstraße), in der Stadthalle und im Historischen Rathaus, das MO-SA an den Vormittagen, sowie MO/MI/FR auch nachmittags geöffnet ist.